Kommunikation im Wandel

Eislingen, wie kommuniziert ihr am liebsten?

Kommunikation hatte in unserer Gesellschaft schon immer einen hohen Stellenwert. Seit Beginn der Menschheit wurden Möglichkeiten gefunden, um miteinander in Verbindung zu kommen. Angefangen hat dies mit der Höhlenmalerei, hin zu Boten und Briefen bis zu den heutigen Anrufen und Nachrichten.

Heutzutage ist es kaum vorstellbar, wie noch vor wenigen Jahrzehnten kommuniziert wurde, da heute die ganze Welt mit nur einer Fingerbewegung erreichbar ist. Die Kommunikation wird immer kreativer und vielfältiger. Wir sprechen mit unserer Alexa, mit unserem Handy oder anderen technischen Geräten und es ist kaum vorstellbar in welche Richtung sich unsere Kommunikation noch weiterentwickeln wird.

Viele Arten der Kommunikation wurden von neuen technischen Innovationen abgelöst. So kommunizieren Jugendliche hauptsächlich über Textnachrichten und telefonieren immer weniger miteinander. Auch über Apps wie Instagram und Snapchat wird immer häufiger geschrieben. Zudem werden kompliziertere oder längere Themen oft per Sprachnachricht oder mehreren Textnachrichten besprochen, obwohl es mit einem Anruf vermutlich viel leichter klären lassen würde. So verlieren Anrufe immer mehr an Bedeutung.

Noch vor 20 Jahren war es kaum vorstellbar, welche Möglichkeiten durch das Internet entstehen. Also können wir uns nur ausmalen, in welche Richtung sich unsere Kommunikation noch entwickeln wird.